4. Mai 2024 - Berlin

In regelmäßigen Großaktionen gehen wir auf die Straße. Wir bringen das Thema in die Öffentlichkeit, gewinnen Zustimmung für unsere Forderung und bauen gemeinsam Druck auf die Regierung auf. Unser Bündnis aus verschiedenen sozialen Bewegungen fordert: Stoppt fossile Subventionen! Mach mit!

Datum: 4. Mai 2024
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Ort: Berlin

48 Milliarden Euro für den Klimakollaps?

Was passiert?

Jedes Jahr fördert unsere Regierung die Verbrennung von Öl, Gas und Kohle mit mehr als 48 Milliarden Euro. Durch fossile Subventionen verzichtet die Regierung auf viel Geld und heizt die Klimakatastrophe weiter an. Beispiele gefällig?

  • Durch kostenlose Zuteilung von CO2-Zertifikaten muss die Industrie teilweise nichts für ihren CO2-Ausstoß bezahlen. (9 Mrd. €)
  • Flüge werden durch die Energiesteuerbefreiung von Kerosin gefördert. (8,4 Mrd. €)
  • Dicke SUVs werden durch das Dienstwagenprivileg auf die Straßen gebracht. (~4,3 Mrd. €)

Was sollte passieren?

Das Geld könnte so gut für soziale Förderungen eingesetzt werden: attraktiver ÖPNV, sozialer Wohnungsbau, eine angemessene Kindergrundsicherung, etc.

Alle zusammen auf die Strasse!

Beispiel Niederlande

In den Niederlanden hat ein großes Bündnis alle paar Monate die A12 in Den Haag besetzt und den Stopp von fossilen Subventionen gefordert. Jedes Mal wurden sie mehr. Zuletzt kamen über 25.000 Menschen zu der Aktion. Täglich blockierten sie nun die A12 und hatten am Ende Erfolg: Das Parlament entschied, dass fossile Subventionen gestoppt werden müssen.
Der Erfolg in Den Haag hat gezeigt, was wir alles mit massenhaften, friedlichen Protest erreichen können.

EU Kampagne United for Climate Justice

413,4 Milliarden Euro für fossile Subventionen gibt die EU aus, während die Klimakrise immer weiter eskaliert!
2023 war der heißeste Sommer seit mehreren tausend Jahren. Acht europäische Länder haben das heißeste Jahr seit Wetteraufzeichnungen hinter sich. Doch die EU und die Regierungen streben keinen Kurswechsel an. Unternehmen zu subventionieren, die die Klimakrise befeuern ist unverantwortlich und kriminell – das muss JETZT aufhören!
Deshalb schließen wir uns, inspiriert von den Blockaden der A12 in der Niederlande, United for Climate Justice (UCJ) an, um kollektiv Aktionen zu planen.
Wir fordern von der EU und seinen Mitgliedsstaaten, sofort alle fossilen Subventionen zu beenden!

Stoppt Fossile Subventionen vom 2. März 2024

Entschlossen blockierten wir mit 500 Menschen die A100 für den Stopp fossiler Subventionen!

Wir haben gefordert, musiziert, getanzt, gefühlt: Auf der Fahrraddemo, mit Freund*innen, mit Kindern und mit einem berührenden Abschluss auf dem 17. Bauabschnitt der A100.

Wer ist dabei?

In unserem Bündnis Stoppt Fossile Subventionen sind schon verschiedene Gruppen aktiv! Eure Gruppe möchte auch dabei sein? Wofür sollte das viele Geld lieber eingesetzt werden? Schreibt uns !

de_DEDeutsch